" Wenn wir uns Problemen gegenübersehen, kann uns der Rat oder das Beispiel eines Menschen, der ähnliche Probleme gemeistert hat, eine große Hilfe sein."

(Krishnamacharya)

 

 
Wir, zwei Absolventen des ersten Ex-In  (Experienced-Involvement) Kurses aus Schleswig-Holstein, bieten Betroffenen, die den Gefilden des Wahnsinns entkommen möchten, kostenlos unsere Hilfe an. In der Zuversicht, dass wir als Erfahrene dem Nutzer einen Ausweg weisen, der aus der Krise führt.

Im Zusammenhang mit dem Ex-In Projekt wurde oft der Spruch (chinesische Weisheit) 

"Wenn Du etwas wissen willst, frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten."

verwendet. 


Hierzu ein Beispiel aus der Praxis:

Jemand äußerte sich mir gegenüber besorgt, er fürchte verrückt zu werden. Also fragte ich ihn, ob er Schlafprobleme habe. Da er dies verneinte, sah ich keinen Anlass zur Beunruhigung. Denn Schlafstörungen und psychische Erkrankungen sind wie zwei Seiten einer Medaille. Das "Verrückt-Werden" hat meines Erachtens immer ein "Nicht-Schlafen-Können" im Gepäck. 

Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, je geringer das Schlafbedürfnis desto schlechter die psychische Verfassung. 

Unsere Beratung basiert in erster Linie auf empirisches Wissen, wie oben beschrieben, und intuitiven Eingebungen, was ich im Folgenden wieder mit einem Spruch und einem praktischen Beispiel erklären möchte:

"Weisheit erlangt nur derjenige, der schon mal verrückt gewesen ist."
(Zitat aus dem Film "Küss mich bitte.")

Im Rahmen des Ex-In Kurses waren Praktika erforderlich. Als Praktikant traf ich in einer sozialtherapeutischen Einrichtung jemanden, der sich für einen "Marsmenschen" hielt.
Die Mitarbeiter verschonten den Mann mit der Realität. Ich wusste, dass eine Konfrontation mit der Wahrheit für ihn notwendig war, um in den Gesundungsprozess zu kommen.

Nach meiner Ansicht verhält es sich mit spontanen Erkenntnissen in etwa so:
Sobald wir uns den Problemen anderer widmen, und uns dabei auf die innere Stimme ausrichten, tauchen im Idealfall sogleich wirksame Lösungsansätze auf - die anwendbar sind, um Probleme zu überwinden bzw. zu lösen. Dies erfordert eine empfängliche Haltung - während das Hirn eine kurze Pause macht.

Ebenfalls können wir uns leicht in die Nutzer hineinversetzen und auf einen Erfahrungsschatz zurückgreifen, der sowohl ein Leben mit verlorenem Verstand als auch ein Leben mit gesundem Menschenverstand beinhaltet.

Wir sind als Berater realistisch, authentisch, empathisch und unkonventionell. Die Wahrheit ist unsere Orientierungshilfe.

Da die Beratung kostenfrei ist, sind Schadenersatzansprüche ausgeschlossen. Betrachten Sie unsere Ex-In Tätigkeit somit als ehrenamtlich.

Für Betroffene oder Angehörige ist die Kontaktaufnahme über harak@web.de möglich.